Donnerstag, 16. Mai 2013

Kein Verbot von Nachtspeicheröfen

Haus & Grund: Sieg der ökologischen und ökonomischen Vernunft

München, 16. Mai 2013. Als einen Sieg der ökologischen und ökonomischen Vernunft bezeichnete es heute Haus & Grund Vorstand Dr. Ulrike Kirchhoff, dass auch nach 2020 weiter sogenannte Nachtspeicheröfen betrieben werden dürfen. Eine entsprechende Änderung des Energieeinsparungsgesetzes hatten Regierungspolitiker vor der heutigen Abstimmung im Bundestag bekannt gegeben.
„Wir sollten jede zur Verfügung stehende Möglichkeit nutzen, um das zeitweise Überangebot etwa von Wind- und Solarstrom zu speichern. So werden aus Öfen, die früher mit Nachtstrom aus Atom- und Kohlekraftwerken betrieben wurden, Ökostromspeicheröfen“, erläuterte Dr. Kirchhoff. Diese Nutzung sei zumindest so lange sinnvoll, bis neue und leistungsfähigere Stromspeicher entwickelt würden.