Freitag, 20. Mai 2011

100 Jahre Haus & Grund Lindau

Presseerklärung von Haus & Grund Lindau zum Landesverbandstag vom 19.-21. Mai 2011 in Lindau

München, 20. Mai 2011. Das Jahr 1911: Die erste Rallye von Monte Carlo startet, der Elbtunnel wird für den Verkehr freigegeben, in München wird die Hausbesitzerversicherung ins Leben gerufen und am Bodensee wird der Grundstein für einen Verein gelegt, der folglich heuer seinen hundertsten Geburtstag feiert - der Haus- und Grundbesitzerverein Lindau.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehen unseres Vereins ist es uns eine große Ehre, diese bedeutsame Tagung in Lindau i. B. erstmals ausrichten zu dürfen.

Vieles ist in den Jahren seit der Gründung passiert. Zwei Weltkriege, denen Millionen von Menschen zum Opfer vielen, Immobilien, die zerbombt und wieder aufgebaut wurden. Die Zeiten erforderten eine Interessenpolitik in sozialer Verantwortung, der die Organisation Haus und Grund sowie deren Ortsvereine über die Jahre hin offen gegenüber stand. Immer komplexer werdende die Gesetze, die zunehmende Steuerbelastung der Immobilieneigentümer durch den Staat, sowie die Wirtschaftskrise, die regionalen Themen wie Flächennutzungsplan und Bahnverlegung, haben zu neuen Fragestellungen geführt. Grund für viele Immobilieneigentümer für eine Mitgliedschaft bei Haus und Grund. Der Schwerpunkt der Arbeit des Ortsvereins liegt bei der Beratung seiner Mitglieder. Hier geben wir Orientierungshilfe, Unterstützung, leisten Aufklärung und vermitteln wichtige Informationen. Zu der jährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung laden wir hochkarätige, externe Referenten ein, welche über die einschlägige, neueste Gesetzgebung und Rechtsprechung referieren.

Einmal jährlich führen wir im Herbst zu einem aktuellen Brennpunktthema eine Informationsveranstaltung durch. Bei den wöchentlich stattfindenden Sprechstunden können sich die Mitglieder rat „Rund um die Immobilie" einholen, sei es auf juristischem oder streuerrechtlichem Gebiet. Der Ortsverein Lindau legt wert darauf, dass die Beratung ihrer Mitglieder ausschließlich von deren Juristen vorgenommen wird.  Neben dem umfangreichen Formularservice, der vereinsinternen Vergleichsmietdatenbank, welche in Lindau mangels vorhandenen Mitspiegels für das Mieterhöhungsverlangen gute Dienste leistet, wird in Kooperation mit der bayerischen Hausbesitzerversicherungsgesellschaft ein umfangreiches und günstiges Versicherungspaket für die Mitglieder angeboten. Aufgrund der jüngsten höchstrichterlichen Rechtsprechung wird von unseren Mitgliedern die kostenlose Führung von Mietkautionskonten bei der Hausbank in München vermehrt nachgefragt. Aber auch die Intervention und die Mitgestaltung bei ortsspezifischen Fragen nimmt einen immer größeren Raum ein. So haben wir bei der Überarbeitung der Baugestaltungssatzung für die Lindauer Insel eine Öffnungsklausel für die Nutzung von Solarthermie und Photovoltaikanlagen erwirken können.

Dass unsere Arbeit gut angenommen wird, zeigt der stetige Anstieg unserer Mitgliederzahl in den vergangenen Jahren. Die rückläufige Tendenz von 2000 bis 2004 konnte umgekehrt werden und so hat der Ortsverein Lindau derzeit knapp 600 Mitglieder.

Aufgrund seiner Attraktivität wird der Bodenseeraum auch in den kommenden Jahren ein steigendes Bevölkerungswachstum haben. Dies wird auch zukünftig zu verstärkter Nachfrage auf dem Bau-, Wohnungs- und Mietmarkt führen. Wir gehen deshalb von einer weiter ansteigenden Mitgliederzahl und den damit einhergehenden wachsenden Aufgaben für unseren Verein aus.

Der Haus- und Grundbesitzerverein Lindau e. V. sieht sich für die zu bewältigende Zukunftsaufgabe bestens, sowohl finanziell wie auch personell, aufgestellt und wird seinen Mitgliedern weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.